08.01.2018, News

Schlittschuhlauf in Traiskirchen

4. Klasse begibt sich auf Glatteis

Am 14. Dezember 2017 haben die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse einen Ausflug zur Kunsteislaufbahn in Traiskirchen genossen.

Nach dem Ausborgen der Schuhe ging es vergnügt aufs Eis der überdachten Halle. Herr Prof. Borioni musste sich nach langjähriger Pause erstmal schwerfällig warmlaufen und ertüchtigte sich am Schi-Pinguin. Nage wagte seine ersten Schritte am Eis, angeleitet von Roman, während Profis wie Christina ihre Pirouetten drehten und Barbara und Baptist austesteten, wer denn am schnellsten fahren könne. Nach zahlreichen Runden am Eis ging es zu einer Pause in den Jausen-Bereich,  wo sich die Schülerinnen und Schüler mit Pommes Frites und Leberkäs-Semmeln stärkten. Anschließend hieß es zurück auf die Piste.

Am Ende des Nachmittages fuhr die Klasse zurück nach Trumau wo die Mädchen und Burschen, erfüllt und müde von der körperlichen Ertüchtigung, bei der Schule entlassen wurden.

 
Tugend des Monats

Selbstlosigkeit

Jeder Heilige spiegelt nach seiner besonderen Weise die Menschwerdung Gottes in Christus. Indem er nicht mehr sich will, bekommt Gott Raum in ihm und macht ihn zu dem, was er eigentlich sein soll - so wie Gottes wesenhafte Menschwerdung in Christus offenbar gemacht hat, was der Mensch überhaupt, "der Menschensohn", ist. Freilich bedeutet der Weg dorthin eine Selbst-Aufgabe, ein Opfer nach dem anderen.

Romano Guradini